Seiten

Freitag, 24. Dezember 2010

die weihnachtsgeschichte auf hessisch ... ;)

... De Kaiser Augustus hot emol alle Leut zähle lasse wolle. 
Des war glaab ich die Zeit,
in der de Cyrenius Statthalter in Syrien war.
Un jeder hot sich dann dort zähle losse, wo er gewohnt hot. 
De Josef nadürlich aach. 
Der hot in Nazareth gewohnt und mußt destewesche extra 
noch Bethlehem dabbe.
Also is er dann zusamme mit seiner Fra,
de Maria, do hie. 
De Maria war allerdings schwanger domols. 
Unnerwegs gings mit de Geburd los und die arm Maria 
mußt des Kindsche in em Stall uff die Welt bringe,
weil se echt nix annersters  zum Übernachte gefunne habbe.
Es war e gesund Bubsche. 
Dann habbe se des Bobbelsche schee in Winnele eugepackt
und in so e Fudderkripp im Stall eneugeleescht. 
Do hots dann geleje wie innere Wiesch. In de Näh von dere Hütt warn e paar Hirde uff de Weid.
Un uff oomol is dene en Engel erschiene, der hot so doll geleuscht
dass die Hirde ganz schee mit de Angst zu due gekrischt habbe. 
Abber der Engel hot gonz ruhisch gesacht 
"Hert uff zu bibbern, guckt emol, ich hab euch doch 
e freudisch Nachricht zu übberbringe 
- do werd ihr gleisch Aaache mache:
Euch is nämlisch de Heiland geborn worn, de Christus! 
Gell do guckter!
Den könnter übrischens in so ener Kripp finne, hier in de Näh."
Herrjeh und dann war was los, dann sin noch mehr Engel erschiene 
und do habbe die himmlische Heerschare gejubelt und getobt und gesunge 
"Ehre sei Gott in der Höh" und so.
Also dann habbe sich die Hirte nit länger lumpe losse un sin losgezooche
noch Bethlehem .
Un do habbe se gesehe:
Taatsächlisch, do war die Maria mit dem Klaane in de Kripp in em Stall
.Die Hirde hadde natürlisch nix Besseres zu due als die Geschichd 
mit dem was der Engel do erzählt hot gleich überall und jedem weiderzuverzähle,
 ders net wisse wollt.
 Die Leut habbe sich nur gewunnert dodrübber 
aber die Maria hots eifach aageheert 
und in ihrm Herze behalde.
Dodenoch sin die Hirte wieder abgezoche aber sie habbe die gonz Zeit
de Herr gelobt und gepriese
und überhaupt alles was se gehört und gesehe habbe... 

 ~

... und weil's sein muss,
kommt ihr nun auch noch in den genuss meines
allerliebsten weihnachtsliedes :

... ja, der film dazu ist 'plöt', aber eine bessere fassung
habe ich nicht gefunden ...




ich wünsche euch
von herzen
schöne weihnachten!!

Kommentare:

  1. Liebe Geli

    wir wünschen Euch ein frohes Fest, ein paar Tage Gemütlichkeit mit viel Zeit zum Ausruhen, Genießen und zum Kräfte sammeln für das neue Jahr.

    Wir wünschen Euch ein Jahr ohne Sorgen, mit so viel Erfolg wie man braucht, um zufrieden zu sein
    und nur so viel Stress, wie Ihr vertragt, um gesund zu bleiben. So wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie nötig um 365 Tage glücklich zu sein.

    herzliche Grüße aus Bönedings
    bianca + der Möwerich

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine liebe Weihnachtsgeschichte,ich wünsche dir auch eine frohe Weihnachtszeit

    AntwortenLöschen
  3. Ei Kerle die Orme..bis noch Bethlehem
    dappe...unn a noch bei dem wedder, noja do wars beschtimmd nei so kalld
    wie bei uns heud ;)
    Dir auch schöne Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr.
    Viele Grüße aus Hessen
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Ei, isch wünsch dir aach noch nachdräschlich scheene weihnachde un hab dei weinachdsgeschischt mid ganz vill spassss gelese!!!!
    Ganz liebe Grüße aus der alten Heimat
    martina

    AntwortenLöschen