Seiten

Samstag, 25. Juni 2011

und ich kann doch ...

... noch was anderes als socken und tücher :)

... an den letzten drei abenden 
habe ich mal flott ein neues hängerle gestrickt.

...das rezept dazu gibts hier
und dieses mal habe ich mich sogar weitgehend daran gehalten.




... gestrickt mit 6er nadeln aus 315g handgesponnenem
bfl-garn in unterschiedlichen lilatönen.

... dem mittlerweile getrockneten ryelandvlies
ging es übrigens auch schon an die fasern



... und das erste batt ist auch schon auf dem rad.
... spinnt sich schöööön!! :)))


Kommentare:

  1. Huhu,
    das sieht aber richtig schick aus, das Hängerle. Der schnitt passt prima zur Musterung der Wolle.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Geli ... das Teilchen sieht HAMMER aus .... gibts noch was von der Wolle? ;-)) Würde ich sofort nachstricken, so wie ich es bei dir sehe. Hast du gut gemacht !!!!

    Liebste Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Modell habe ich auch schon probiert. Bei dir sieht`s toll aus. Meins hat an den Rändern zu stark gerollt- Wolle war wohl zu dick.
    LG Anett

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Geli,

    das sieht ja klasse aus! Hach, im Moment wär ich gern ein Krake mit 8 Armen, damit ich all das machen kann, was ich möchte...;-))

    Viele liebe Grüße aus dem kalten Taunus

    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Huhuuu Geli,
    datt Hängerchen sieht klasse aus !!
    Und dein Wollkörbchen könnte ich so klauen...zum Glück wohnst Du zuweit weg...
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
    LG
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. suuuperschön...genau mein geschmack...ich hätte gern 5 davon...schön, dass es dir besser geht...glg colette

    AntwortenLöschen