Seiten

Sonntag, 30. Januar 2011

spinatspaghetti und haferbrei ...


... waren nicht etwa das gestrige abendessen und 
das heutige frühstück sondern die letzten strickprojekte
im hause wo.

... der strang war ein ladenhüter im shop,
was ich schade fand, denn ich mag die färbung.
... nun versocke ich das garn für mich und
die erste socke ist auch bereits fertig.


... und dann ist da noch die 
porridge-tunika


 ... inspiriert wurde ich durch
'rosa's sleeveless cardi jumper' von emma fassio,
der sich aktuell im freundinnenkreis großer beliebtheit erfreut.

... ich habe mittels verkürzter reihen für etwas mehr platz
im brustbereich gesorgt ;)
... und ein paar 'dehnungsfugen' gearbeitet,
um das gute stück ein bisschen zu taillieren.

... nun wartet 'porridge' darauf, dass das 'tuning' beginnt.
... ihr wisst schon: tiefer legen, breite reifen, alufelgen ... ;)

... mal schauen, was mir so einfällt ...
ich vermute, ich werde ein bisschen 'art yarn' verwursten.

... ich wünsche einen schönen sonntag in die runde 
und verschwinde auf die couch!

Kommentare:

  1. Oh ich mag Tuniken... bei jeder Anderen aber nicht an mir =(

    AntwortenLöschen
  2. Hallo - kannst Du mal genau erklären, wie Du das mit den verkürzten Reihen gemacht hast? In dem Bereich bräuchte ich nämlich auch ein wenig mehr Platz (etwas mehr als ein wenig *lol*) Auf das fertige Produkt bin ich gespannt...

    AntwortenLöschen
  3. ein leckeres Menu...die Socken sehen klasse aus und die Tunika..toll
    Liebe Sonntagsgrüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. klasse das Teil...mal gucken wie schnell er von null auf hundert ist....

    Grüßli aus dem Ar...kalten Berlin
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Super geworden, hatt mich ja schon gefragt, wie Porridge nun im Ganzen aussieht. Und auch die Socken. Kann mir gar nicht vorstellen, dass niemand die Wolle haben wollte. Aber egal, jetzt hast du sie und sie sind bezaubernd.

    Gruß, Dana

    AntwortenLöschen