Seiten

Sonntag, 21. März 2010

*grmpf* ...

im schafnasenblögg schon so freundlich war,
euch den verwendungszweck von so genannten 'artyarns'
mittels des folgenden bildes zu präsentieren


zeige ich euch nun das 

lumpensammlergarn
auch noch in seiner ganzen 'schönheit'


... gesponnen aus allem, was die restekiste so hergab:
 - unterschiedlichste fasern in allerunterschiedlichsten farben,
wollflöckchen, näh- und andere garnabschnitte,
ein bisschen angelina und firestar -
... in den unterschiedlichsten techniken
... mit coils und wickelknoten, stacheln ...
... mit zwei unterschiedlichen nähgarnen verzwirnt

... noch nicht gewogen
... noch keine lauflänge gemessen
... aber: für gut befunden ;-)


Kommentare:

  1. So feine Lumpen aber auch,auch in meinem Hause ist die Sammelleidenschaft ausgebrochen. Liebe Grüße in deine Richtung, du bist schon was ganz was Besonderes,
    und ich freu mich dich zu kennen.
    Liebevolle Umärmelung
    Gudrun
    Und ich hoffe deinem Sorgenkind geht es besser

    AntwortenLöschen
  2. Los, umtaufen - was ist schon "frauwoauspo", wenn man sich dank Kopfbedeckung auch locker "Medusa" schimpfen kann?

    ist doch schön geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß, Du hattest mir gedroht, aber ich konnte doch nicht widerstehen (hättest Du auch nicht)
    Liebe Grüße
    die in keinster Weise zerknirschte Ela

    AntwortenLöschen
  4. *uahahaha* Ich muß so lachen, weil meine Mädels jetzt auch mit solchen "Kränzen" unterwegs waren und Elfen gespielt haben.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  5. hätte sie fast nicht erkannt,gute Frau...lach...das Garn sieht auch ohne Anhang fein aus.....hast du toll gesponnen
    Beste Grüsse
    Rosenfee

    AntwortenLöschen
  6. wow, das sieht toll aus....find ich das schönste bisher.....

    sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen