Seiten

Dienstag, 28. Juli 2009

wilde pfirsiche ... und ein feengarn

... als die unlängst so nett als dünndarm bezeichneten kammzüge trocken waren, hatten sie dann doch ein gutes stück ihres blutigen erscheinungsbildes eingebüßt.
...und mussten dann natürlich auch in windeseile versponnen werden.






























hier das ergebnis, das mir ausgesprochen gut gefällt:

wilde pfirsiche



... und dann war da noch der wunderschöne in grüntönen gehaltene kammzug, den ich am sonnabend geschenkt bekam und den ich (wie berichtet) natürlich sofort anspinnen musste.


mein feengarn


... und jetzt geh ich 'ne runde kammzüge einweichen und dann panschen - soeben kam nämlich neues material von hier

Kommentare:

  1. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!
    Die sind ja so schön, allesamt!
    Ich muss sehen, dass ich auch noch Kammzug gefärbt bekomme, ich brauch wieder mal was buntes auf der Spindel...
    Hast Du gut gemacht!!!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Pfirsiche sehen lecker aus und fassen sich sooo schön weich an. Mein Herz schlägt allerdings noch mehr für das Feengarn. Wenn Du weiterhin so schöne Garne spinnst, fang ich irgendwann doch noch an Blut zu lecken... äh zu spinnen.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Farben hast du gemacht! Sowohl Dünndarm als auch Feengarn sind faszinierend...

    Bin gespannt, was du jetzt wieder schönes machst :)

    LG blueberry

    PS: Dein Verlosungspäckchen wird heute abgeschickt!

    AntwortenLöschen
  4. Was bist Du schnell!!!Meine Güte!!
    Aber wunderschöne Garne sind das geworden......was strickst Du Schönes daraus?
    Wilde Pfirsiche klingt auch viel leckerer...kicher
    Liebe Grüsse von Patricia

    AntwortenLöschen
  5. sabber (10000²).

    aber immerhin ist mein grünes dingens fertig. nur noch fäden vernähen. und waschen.

    trotzdem: kommt haus/mädchenzimmer, kommt spinnrad. basta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Frau Wo aus Po,
    die wilden Pfirsiche würde ich am liebsten gleich vernaschen.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön geworden deine Garne,Liebe Geli.
    Ich habe ein Elfengarn auf der Spule und es auch mal mit Nähgarn verzwirnt ,danke danke für den Hinweis ,lauter liebe filzige Grüße Gudrun

    AntwortenLöschen