Seiten

Sonntag, 5. Februar 2012

sonntags am 'eismeer'

... haben wir mitte der woche noch im am atlantik
und in der warmen sonne gelegen,
haben wir heute das kontrastprogramm
am heimischen strand genossen.








... und auch wenn sichs merkwürdig liest
und es zudem  ein sehr schöner kurzurlaub war:
trotz schockfrostiger -14° ist mir 
'meine' ostsee samt vereistem sandstrand
1000x lieber als atlantik und lavastrand.

perdòn, tenerife ...

Kommentare:

  1. Liebe Angelika....
    ja....die Ostsee....und dann so vereist... ist der puuuuuure Traum.
    Habe ich leider viel zu wenig erlebt.
    Auch mal im April....da lagen noch Eisschollen auf dem Strand. Wirklich toll.
    Lavastrände wären auch nix für mich... Sand ist für mich Pflicht. Nicht mal die Nordsee kann da mithalten!!!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir auch so, liebe Geli!
    Herzliche Sonntagsgrüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. *schnatter*
    Trotzdem sehe ich das ganz wie Du, wobei meine Lieblingsstrände im Nordatlantik beheimatet sind. :D

    Viele Grüße
    Jinx

    AntwortenLöschen
  4. Das sind sehr beeindruckende Fotos! Es ist bestimmt auch sehr schön, eimal im Winter am Meer zu sein. Dieses Erlebnis hatte ich noch nie.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön!!! genieß es.
    und vor allem: zeig uns ganz viele bilder!
    die mitte deutschlands hat weder schnee noch eis zu bieten, da freue ich mich über tolle winterbilder.
    schönen abend,
    ibu

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder! Wir waren heute auch am Strand, gleiches Meer und doch ganz anders ;-) vor allem weniger Schnee. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. ich verstehe das sooo gut. Und diene Bilder machen mir Lust, die 240 km einfach mal zu fahren und das Wunder der OStsee anzuschauen.

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe auch das Meer im Norden. Deine Bilder zeigen ja auch, wie traumhaft schön das ist.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen