Seiten

Dienstag, 16. Juni 2009

schafnasen im museum



am sonntag war es endlich so weit:

der langerwartete tag des schafs im
freilichtmuseum molfsee mit dem traditionell stattfindenden sommertreffen der noddeutschen handspinner...

da durften natürlich die "holsteiner schafnasen" keinesfalls fehlen.

wie bereits bei morag gut zu sehen ist, haben wir dank eines stattlichen büffetts auch dieses mal nicht darben müssen.

das wetter hat weitgehend mitgespielt ... aber wir wären auch keine schafnasen, wenn wir uns von ein paar regentropfen die stimmung würden vermiesen lassen.

es gab eine menge zu bestaunen, zu begrabbeln und zu kaufen:


tolle handgesponnene wolle in herrlichen farben beim blauen schaf.

handgesponnenes, handgefärbtes und lieblingsstricknadeln
bei frau wollspatz.



spinnfutter direkt ab määääh ...

..oder bereits gewaschenes coburger schubsfuchsschaf von frauke






tolle spaelsau-, gotland- und milchschaflammfasern und herrliche schaffelle bei jutta


... tolle handfärbungen, wie diese hier von kirsten aus poyenberg

und vieles, vieles mehr.

es war ein herrlicher tag!!!!




wir haben gesponnen - auch wolle, wie zum beispiel meine "taiga-färbung" -


gequatscht, gestrickt, gelacht, gestaunt, gekauft, gelacht, uns käufe verkniffen und gelacht, gegessen & getrunken (kaffee und wasser ... keinen alkohol, auch wenn uns das unterstellt wurde), gelacht, kontakte geknüpft und/oder vertieft (beispielsweise mit frau namenlosschaf aus kleinkleckersdorf) und viiiiel gelacht
... und ich hab fast ein bisschen geweint, weil ich soooooo toll beschenkt worden bin von den allerweltbesten schäfchen wo gibt!!!


Kommentare:

  1. na...hab mich schon bei frau morag beschwert...ich hätte doch soooo gern hallo gesagt, wenn ich gewußt hätte, dass du da bist...na dann nächstes jahr...liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  2. hej colette,
    ich hatte das aber im posting davor angekündigt :-)

    ansonsten: guck doch mal bei den "holsteiner schafnasen" vorbei.

    lg, g.

    AntwortenLöschen